Kein Absturz in den Kriegsabgrund - Willkommen auf Besuch bei Willi Krisch

Willkommen auf Besuch bei Willi Krisch
Direkt zum Seiteninhalt

Kein Absturz in den Kriegsabgrund

Krieg in Europa

Rettungsmöglichkeit vor dem Absturz in den Kriegsabgrund Ukraine.
 Meldungen des Tages Kurzfassung Okt. 2022
 
 
                                               
 
Eine sich anbietende, vereinfachte, Beurteilung der Lage, der im Ukraine Konflikt beteiligten Staaten, dürfte wie in der Tabelle oben angegeben, hilfreich sein. Die roten Zellen, diagonal von links oben nach rechts unten trennen die Staaten die nur Kombinationen (K) der Staaten sind von den Permutationen (P) die mit den Staaten möglich sind.
 
Beispiel: Zelle 1 ist mit Gelb hinterlegt - Gegner, die USA ist mit der Russischen Föderation im hybriden Kriegszustand.
 
Beispiel: Zelle 4 ist mit Grün hinterlegt - Freunde, die USA ist mit Deutschland befreundet.
 
Beispiel: Zelle 21 ist mit Gelb hinterlegt – Gegner. Ein Teil der Ukraine hat sich, nach einer Volksabstimmung, für eine Aufnahme in die Russische Föderation  entschieden und ist als Teil dieser aufgenommen wurde. Der unter Präsident  Wolodymyr Selenskyj verbliebene Teil der Ukraine befindet sich im Kriegszustand mit den annektierten Gebieten.

In der vorstehenden Tabelle „Freund und Gegner im Ukraine Krieg Okt. 2022“ sind alle 21 Zellen, unterhalb der Diagonale, aus mit Rot belegten Zellen, farbenfrei. Dies um das ´vereinfachte´ zu bewahren. Die erste Vereinfachung besteht darin das in den Zellen von 1 bis 21 nur  zwei Merkmale, Freund oder Gegner angegeben werden, nur Kombinationen (K), wobei die Leserichtung, z.B. Land aus Spalte/Land aus Zeile oder Land aus Zeile/ Land aus Spalte, keine Bedeutung hat. Würde die Tabelle mit dem Merkmal „Sanktionen“ erweitert werden, müßten die entsprechenden Zellen mit einer eigenen Farbe, z.B. blau, markiert werden, in der Legende aufgeführt  und die Leserichtung genannt  werden. Dies weil unter „Sanktionen“ die Richtung/Reihenfolge  des Merkmals von Bedeutung ist, hat das Land XY die Sanktionen gegen das Land YX erteilt, oder umgekehrt. Wie aus der Tabelle erkennbar, gibt es außer der mit Gelb markierter Zelle 1 zwischen USA und Russland noch eine Zelle zwischen Russland und USA, die befindet sich aber unterhalb der Diagonale aus mit Rot unterlegten Zellen, der Bereich mit Permutationen (P). Die zweite Vereinfachung besteht darin daß das essentielle Merkmal „Keine Einigung in Sicht“ nicht eingebunden ist. Die dritte Vereinfachung besteht darin das nicht alle Länder die vom Ukraine Krieg betroffen sind berücksichtigt werden. Es geht hier um die seit 1990 stattgefundene bisherige NATO-Osterweiterung - zuletzt 2004 durch die Länder Bulgarien, Rumänien, die Slowakei, Slowenien, Estland, Lettland und Litauen. Dies wurde von der russischen Führung immer wieder als Provokation kritisiert. Russland betonte mehrfach, dass die NATO einst eine Ausbreitung Richtung Osten ausgeschlossen hatte. Eine heute umstrittene Behauptung.
 
Hinweise: über die Handhabung der Berechnung von Permutationen (P) und Kombinationen (K) nach den Regeln der Mathematischen Wahrscheinlichkeitstheorie für die Eingabedaten in der vorstehenden Tabelle.
Einzelheiten über die Handhabung dieser Berechnungen, sie ermöglichen eine gute und schnelle Übersicht der Lage, der im Ukraine Konflikt beteiligten Staaten, auch in verschiedenen denkbaren Konfigurationen, sind in dieser Webseite unter: DE Wahlrecht + Substantielle Auftragswahl / …Hinweise: über die Handhabung der Berechnung von Permutationen (P) und Kombinationen (K) angegeben. Zur Ausführung der Berechnungen der hier genannten Permutationen (P) und Kombinationen (K) sind nur zwei Zahlen erforderlich, bezeichnet mit A (Anzahl der Länder) und B (Anzahl der Merkmale), und ein entsprechender Taschenrechner. Aus den in der obigen Tabelle genannten Daten werden folgende Ergebnisse berechnet:
 
Berechnung für 7 Länder und 2 Merkmale (Freund und Gegner)

         
Dies sind genau die in der vorstehenden Tabelle „Freund und Gegner im Ukraine Krieg Okt. 2022“ eingetragenen Anzahlen der Zellen sowie für die Anzahlen von K und P.
In der unten aufgeführten Tabelle wird, als Beispiel, verdeutlicht, wie durch geringe Veränderungen der Eingabe Zahlen A und B starken Änderungen der berechneten Anzahlen von K und P erreicht werden.
 
Berechnung für 14 Länder und 3 Merkmale (Freund, Gegner, „Keine Einigung in Sicht“), ohne graphische Darstellung.


 
Einige Umfragen, gut wissenschaftlich durchdacht, nicht von Parteien oder Medien bezahlt, über die Meinungen der Bevölkerung in den alten und neuen Bundesländern auch über die heutige Politik der Russischen Föderation, deren Zugehörigkeit zu Europa, zum Frieden in Europa, zum Krieg, haben ergeben daß es zwischen den Meinungen der Bevölkerung in den alten und den neuen Bundesländern signifikante Unterschiede gibt. Dies verleitet, aus purer Neugierde zu einer Berechnung mit einer Anzahl A = 15 (Aus DE wird DE-Ost und DE-W) und aus dem Merkmal „Keine Einigung in Sicht“ wird „Einigung in Sicht“, Anzahl B = 3:
         


Also doch: schon immer bekannt und praktiziert. Steigen die Zahlen A und/oder B werden die Anzahlen für K und/oder P größer                     
                
    
Divide et Impera: i      poteri forti cercano di riorganizzarsi utilizzando ... von      unbekanntem Autor ist lizenziert unter CC BY-NC-ND
     
                        
Divide et impera (lateinisch für teile und herrsche) ist eine Redewendung (im lateinischen Imperativ); sie empfiehlt, eine zu besiegende oder zu beherrschende Gruppe (wie z. B. ein Volk) in Untergruppen mit einander widerstrebenden Interessen aufzuspalten. Dadurch soll erreicht werden, dass die Teilgruppen sich gegeneinander wenden, statt sich als Gruppe vereint gegen den gemeinsamen Feind zu stellen.
 
Johann Wolfgang von Goethe formulierte die Maxime in Sprichwörtlich (1814) um und fügte einen Gegenvorschlag hinzu:
 
„Entzwei und gebiete! Tüchtig Wort;
Verein und leite! Bessrer Hort.“
 
 
Spätestens jetzt stellt sich die Frage: war Johann Wolfgang von Goethe ein Demokrat, war er ein Befürworter von demokratischen Wahlen?
 
Eine neuzeitliche, verbreitete Umformulierung der obigen Maxime, kommt aus Amerika:
 
„Make America Great Again“ / „Macht Amerika wieder groß“ – Donald Trump.
 
Auch leicht so zu verstehen: Alle anderen klein machen, und America ist wieder groß!
 
 
Sollen diese Hinweise dem geneigten Leser zu kompliziert sein, Frieden machen, zu bewahren, geht doch ganz einfach, das will doch jeder, so sei hier nur an die Tatsachen erinnert:
 
Frieden wird nicht geschenkt!
 
„Je mehr wir in Frieden schwitzen, desto weniger bluten wir im Krieg. (Vijaya Lakshmi Pandit, indische Politikerin und Diplomatin, 1900 – 1990)
 
Pazifismus ist kein Passionismus Der Unterschied ist:
Passionismus verlangt von den Friedlichen Wehrverzicht.
Pazifismus verlangt Vereinte Nationen, die Friedlichen zu schützen.

(Markus S. Rabanus 2022-05-07)        
 
„Ich mahne unablässig zum Frieden; dieser, auch ein ungerechter, ist besser als der gerechteste Krieg.“
(Cicero, römischer Politiker und Philosoph, 106 v. Chr. – 43 v. Chr.)
 

In den z.Z. tobendem Ukraine Krieg ist auch Deutschland durch die EU, NATO USA und, Russische Föderation hineingezogen worden. Die Mehrheit der Deutschen Bevölkerung will Frieden, steht für Pazifismus. CDU und die Grünen sind für „unbeschränkte“ Hilfe, auch schwere Angriffswaffen, an die Ukraine. Ausgesprochen sehr „zögerlich“ äußerte sich der Bundeskanzler (SPD) im Inn und Ausland über den Schutz der Friedlichen, der unschuldigen Zivilisten, über Leid und Not nach schweren Zerstörungen der Infrastruktur der Ukraine. Es geht auch um das Leben der Soldaten, von den beiden Kriegsgegner, das Tag für Tag bedroht wird, und die tausendfach verwundet oder getötet werden.
 
Bei dem neulich (24.-25.Okt. 2022) in Berlin stattgefundenen Deutsch-Ukrainischen Wirtschaftsforum hat der Bundeskanzler in seiner Rede anfangs lang und breit erklärt was Deutschland an Hilfe, an Waffen usw.an die Ukraine geliefert hat und noch liefern wird. Am Ende seiner Rede, so quasi als unwichtig, hat er noch kurz erwähnt daß Deutschland mehr Demokratie, weniger Korruption von der Ukraine erwartet. Besser beraten, in aller Bescheidenheit hier erwähnt, wäre er gewesen, wenn er anfangs, an beide Kriegsgegner gerichtet, sein Erwartungen, seine Möglichkeiten für einen schnellen, dauerhaften Waffenstilstand vorgetragen hätte. Inklusiv wie die Ukraine sich doch, bitte vom Banderismus Kult befreien könnte, zum Nutzen aller, weil dieser heute nicht mehr zu den Ländern der EU, NATO, USA, Russischen-Föderation, Ukraine, Deutschland dazugehört.
 
„Entzwei und gebiete! Tüchtig Wort; Verein und leite! Bessrer Hort.Wird auch heute noch, Gott sei Dank, in Deutschland verstanden und gewollt. Die langjährige diplomatische Versuche, den Konflikt zwischen der Ukraine und der Russischen-Föderation zu beenden, waren erfolglos. Militärische Aktionen, in einem brutalen, leidvollen Stellvertreter-Krieg, ausgetragen, sind auf beiden Seiten beträchtlich aus dem Ruder gelaufen. Bandera, der Terrorist, Bandera der Nationalheld – mit schwerwiegenden Konsequenzen auf beiden Seiten der Kriegsgegner, möglicherweise wesentliche Ursache, am Anfang des Krieges, wurde abgelöst von den Bestrebungen der Kriegsdrahtzier, zu erfahren, wie und wer steht auf welcher Seite, im laufenden  Weltaufteilungsvorgang, diesmal nicht nach Ideologien oder Glauben, sondern nach Ressourcen und Kapital.
 
.Quelle Wikipedia Minsk_II
Zurück zum Seiteninhalt